Heimatstube

der Sudetendeutschen Landsmannschaft

in der Burg Tittmoning
DE-84529 Tittmoning

08683-700710
michelle.porst@tittmoning.de

www.bkge.de

Die Tittmoninger Burg diente 1946 als „Auffanglager” für Heimatvertriebene. Die Heimatstube im Dachgeschoß zeigt Kulturgut aus den Vertreibungsgebieten, darunter Gablonzer Schmuck, eine große Auswahl an Trachten, böhmische Gläser sowie Keramik. Dargestellt werden darüber hinaus die Wechselbeziehungen zwischen Bayern und dem böhmisch-mährischen Raum.

POI

Vertriebenenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #141566 © Webmuseen