Ausstellung 02.12.21 bis 18.09.22

Alamannenmuseum Ellwangen

Ein kleines Dorf in einer großen Welt

Alltagsszenen des 5. und 6. Jahrhunderts

Ellwangen, Alamannenmuseum Ellwangen: Vor der Kulisse eines kleinen germanischen Dorfes wird das Alltagsleben der Menschen am Limes lebendig. Einer, der am Limes Dienst für die Römer tat, war der Krieger von Kemathen. Bis 18.9.22

Die Ausstellung zum Bajuwarenfürst von Kemathen lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Welt des frühen Mittelalters ein.

Alltagszenen vor der Kulisse eines kleinen Dorfes verschaffen Einblick in das Leben der Menschen zur Zeit des berühmten „Kriegers von Kemathen”. Mit Originalfunden, Repliken und viel Liebe zum Detail werden Themenbereiche wie häusliches Leben und Wohnen, Kleidung und Handwerk, Ackerbau und Viehzucht dargestellt. Darüber hinaus laden Mitmach-Stationen mit kleinen Filmen und Hands-on-Aktivitäten zum Entdecken und Ausprobieren verschiedener Handwerke ein.

Alamannenmuseum Ellwangen ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050684 © Webmuseen