Museum

Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck

Museum für Schiffahrt und Torfabbau

Osterholz-Scharmbeck: Sammlung historischer Boots- und Schiffstypen, die früher im Teufelsmoor gebräuchlich waren. Zwanzig Meter lange, vor etwa 60 Jahren gesunkene und aus dem Moor geborgene „Torfschute”

Sammlung historischer Boots- und Schiffstypen, die früher im Teufelsmoor gebräuchlich waren, in einer umgesetzten Scheune, die zuvor Teil einer Hofanlage in Ritterhude war. Besondere Attraktion ist eine zwanzig Meter lange, vor etwa 60 Jahren gesunkene und aus dem Moor geborgene „Torfschute”, die für große Lastentransporte genutzt wurde. 1984 aus einem Moorkanal bei Bargschütt geborgen, wurde das Schiff danach über lange Jahre in einem großen Tauchbecken konserviert, das heute - trockengelegt - das Exponat präsentiert.

POI

Schiffahrtsmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #107724 © Webmuseen