Version
13.3.2024
Ramses-Statue zu „Ramses & das Gold der Pharaonen”, DE-51103 Köln

Ausstellung 13.07.24 bis 06.01.25

Ramses & das Gold der Pharaonen

Odysseum

Corintostraße 1
DE-51103 Köln
0221-69068111
info@odysseum.de
Ramses-Ausstellung:
Di-Fr 10-18 Uhr
Sa-So 10-20 Uhr
Ferien in NRW, Brückentage:
Di-So+Ft 10-20 Uhr
Übrige Zeit:
Di-Do 11-19.30 Uhr
Fr-So+Ft 10-20 Uhr

Das multisensorische Museumserlebnis gibt einen faszinierenden Einblick in das Leben und Errungenschaften des legendären Pharao Ramses II.

Eine der größten Sammlungen von Artefakten, die Jahrtausende überdauert haben, wird auf diese Weise erlebbar. Zu sehen sind unter anderem Tiermumien, prächtige Schmuckstücke, beeindruckende königlichen Masken, exquisite Amulette und reich verzierte goldene Grabschätze. Viele dieser Exponate haben Ägypten bis heute nicht verlassen.

Highlight der Ausstellung ist der Sarkophag von Ramses II., ein Meisterwerk der Handwerkskunst und ein Symbol für die Macht und den Reichtum des alten Ägyptens.

Die Ausstellung bietet zudem ein immersives Virtual-Reality-Erlebnis, das die Besucher auf eine rasante Tour durch zwei der beeindruckendsten Monumente von Ramses mitnimmt: die Tempel von Abu Simbel und das Grabmal von Nefertari.

POI

Ausstellungsort

Odys­seum

Ausstellungshaus, Paris

Atelier des Lumières

Einzig­artiges Kunst­zentrum für raum­füllend proji­zierte, mit Musik und Videos unter­legte klassi­sche Gemälde.

Bis 10.11.2024, Köln

Charges­heimer

Der Auftrag lautete, reprä­senta­tive Auf­nahmen des Wieder­aufbaus der kriegs­zerstörten Stadt anzu­fertigen, dabei aber auch die „typischen” Kölner festzu­halten.

Bis 28.7.2024, Köln

1863 Paris 1874

Die Aus­stel­lung zeichnet den span­nen­den Weg der franzö­sischen Malerei nach und präsen­tiert ein faszi­nie­rendes Panorama an Künstlern, Stil­richtun­gen, Gattun­gen und Motiven.

Museum, Köln

Museum Ludwig

Kunst des 20. Jahr­hun­derts und der Gegen­wart: Ex­pres­sio­nis­mus (Samm­lung Haub­rich), Russi­sche Avant­garde, Picasso (welt­weit dritt­größte Samm­lung), Neue Sach­lich­keit, Bau­haus und De Stijl, Dada und Sur­rea­lis­mus, Ab­strak­ter Ex­pres­sio­nis­mus, Noveau Réa­lisme, Pop Art u.v.m.

Museum, Köln

Wallraf-Richartz-Museum

Alt­kölner Malerei, nieder­ländi­sche und alt­deut­sche Tafel­malerei, flämi­sche und hollän­dische Gemälde, Bilder des 17. Jahr­hun­derts aus Italien und Spanien, deutsche Ro­man­tik, Rea­lis­mus, Im­pres­sio­nis­mus, Skulp­turen ab 1800. Graphi­sche Samm­lung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102235 © Webmuseen Verlag