Museum

Bauernmuseum Lanzenkirchen

Lanzenkirchen: 280 Jahre alter, mit Stroh eingedeckter Troadkasten. Leben in der Region früher: landwirtschaftliche Geräte, Küchengeräte, Gegenstände aus Handwerksberufen, Radiogeräte, Oldtimer und Fotoapparate.

Im 280 Jahre alten, mit Stroh eingedeckten Troadkasten zeigen 6.000 Ausstellungsstücke, wie das Leben in der Region früher war. Viele der Stücke stammen direkt von Landwirten aus Lanzenkirchen und weiteren Orten des Steinfeldes und der Buckligen Welt.

Waren es einst vor allem landwirtschaftliche Geräte, Küchengeräte oder Gegenstände aus Handwerksberufen, kamen mit der Zeit auch Radiogeräte, Oldtimer und Fotoapparate dazu. Das Highlight des Museums ist aber der aufgestellte Troadkasten mit Informationen zur Getreideverarbeitung.

POI

Agrarmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105937 © Webmuseen