Version
5.3.2024
Große Mausohren zu „Fledermäuse”, CH-9016 St. Gallen
Foto: René Güttinger

Ausstellung 11.05. bis 22.09.24

Fledermäuse

Geheimnisvoll, faszinierend, schützenswert

Naturmuseum

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St. Gallen
Ganzjährig:
Di, Do-So 10-17 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Man bekommt sie kaum zu Gesicht, weil sie tagsüber in Ritzen, Spalten oder unbemerkt in unseren Häusern ruhen. Nachts fliegen sie pfeilschnell um Strassenlaternen und fangen zielsicher Insekten aus der Luft - die Rede ist von den Fledermäusen, den "Königinnen der Nacht". Wer sind sie, diese sonderbaren Wesen, weder Vogel noch Maus?

Die Sonderausstellung gibt Antworten und nimmt die Besuchenden mit auf einen "Stadtrundflug" aus Sicht einer Fledermaus.

POI

Ausstellungsort

Natur­museum

Ein­hei­mi­sche Säuge­tiere und Vögel, Tier­welt von Ussu­rien, Ge­steine und Geo­logie, Reliefs vom Alp­stein und Bietsch­horn, Karto­graphie, Leben der Vor­zeit, Anato­saurier­skelett, ange­wandte Geo­logie und Geo­thermie.

Bis 24.11.2024, St. Gallen

Experi­mental Ecology

Bot. Garten, St. Gallen

Bota­nischer Garten

Kultur­pflan­zen, Gift- und Heil­pflan­zen, Mäh­wiese, Ab­tei­lun­gen Asien, Ame­rika, Europa, Alpi­num Alpstein, div. Sorti­ments­ab­teilun­gen wie Ahorn­garten, Nar­zissen­garten, Iris­gärtchen, Kübel­pflanzen, Zier­kirschen­rabatte, Farn­garten, Wasser­garten, Stein­garten, Sukku­lenten, Tro­pische Nutz­pflanzen, Orchi­deen.

Museum, St. Gallen

Kunst­museum St. Gallen

Samm­lung von Ge­mäl­den und Skulp­turen vom Spät­mittel­alter bis zur Gegen­wart. Wech­sel­aus­stel­lungen zeit­ge­nössi­scher Kunst.

Museum, St. Gallen

Histo­risches und Völker­kunde­museum

Samm­lung für Ge­schich­te, Volks­kunde und Früh­ge­schich­te der Region, histo­ri­sche Zimmer, Glas­gemälde-Kabi­nett, Mili­taria, Spiel­zeug.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102174 © Webmuseen Verlag