Museum

Geo-Zentrum an der KTB

Windischeschenbach: Informations-, Bildungs- und Begegnungsstätte der Geowissenschaften. Durchführung und Ergebnisse der Kontinentalen Tiefbohrung.

Das GEO-Zentrum an der KTB richtet sich an alle, die ein Interesse an der Erde, ihrer Erforschung und ihrer Nutzung haben. Der Schwerpunkt dieser modernen Umweltbildungsstätte sind die Geowissenschaften, das zentrale Thema ist die Erde.

Geowissenschaftler bohrten hier 9.101 Meter tief in die oberpfälzische Erdkruste – das tiefste Loch der Welt in hartem kristallinem Gestein. An dieser weltbekannten Stätte der Erforschung der Erde bietet das Zentrum ein reiches Informationsangebot: den Einführungsfilm „Expedition Erde“, die Dauerausstellung System Erde, das Bohrprobenarchiv der Kontinentalen Tiefbohrung, den höchsten Landbohrturm der Welt, eine komplette Bohrausrüstung für Tiefbohrungen, die Photovoltaikhalle zu den Themen „Bohren“ und „Energie“ sowie Wechselausstellungen.

Für vorangemeldete Gruppen gibt es das GEO-Labor zum geowissenschaftlichen Experimentieren, das GEO-Kino im Tagungssaal, sowie Fachvorträge und allgemeine Vorträge zur Geologie und zur KTB.

Das GEO-Zentrum will seine Besucher mit den Forschungsergebnissen der Geowissenschaften zum Staunen bringen und zum Nachdenken über unseren Planeten anregen. Es will zeigen, wie spannend und für unser tägliches Leben bedeutend der komplizierte Organismus der Erde ist. Ebenso spannend ist es, wie der Mensch der Erde Geheimnisse entlocken kann. Die Erde unter unseren Füßen hat viel zu bieten!

Voranmeldungen für Gruppen sind erforderlich.

Geo-Zentrum an der KTB ist bei:

Naturkundemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100539 © Webmuseen