Hurra und Kanonendonner

Kinder- und Jugendliteratur im Ersten Weltkrieg.

Klingspor-Museum
6.12.2014-15.2.2015

Herrnstraße 80
63065 Offenbach am Main

www.klingspor-museum.de

Di, Do-Fr 10-17 Uhr
Mi 14-19 Uhr
Sa-So 11-16 Uhr

Von patrio­ti­scher Propa­ganda zu reali­sti­scher Dar­stel­lung des Grauens reicht das Spek­trum des Kinder- und Jugend­buchs, das im Ersten Welt­krieg das Ge­sche­hen in Wort und Bild fasste.

    Bild
    Hurra und Kanonendonner :: Ausstellung
    • Mini-Map mit Marker
    Von patriotischer Propaganda zu realistischer Darstellung des Grauens reicht das Spektrum des Kinder- und Jugendbuchs, das im Ersten Weltkrieg das Geschehen in Wort und Bild fasste. Dies dokumentiert die Ausstellung aus Beständen des Instituts für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität.

    Ergänzt werden Zeichnungen, mit denen Rudolf Koch, maßgeblicher Schriftgestalter in Offenbach, seine Eindrücke von drei Frontorten des Krieges festhielt. Parallel findet im Museum die traditionelle Ausstellung "Kinderwelten" statt.