Version
7.3.2024
Jean Leppien, Le Lattis zu „Jean Leppien. Die Schenkung”, DE-30169 Hannover
Jean Leppien, Le Lattis (Lattenzaun), 3/86 VII, 1986
© VAN HAM Art Estate

Ausstellung 16.03. bis 23.06.24

Jean Leppien. Die Schenkung

Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitters-Platz
DE-30169 Hannover
Ganzjährig:
Di 10-20 Uhr
Mi-So 10-18 Uhr

2023 erhielt das Sprengel Museum Hannover eine Schenkung aus dem Nachlass von Jean Leppien, der 1910 in Lüneburg geboren wurde und 1991 in Frankreich verstarb. Leppien gehört zu den herausragenden abstrakten Künstlern der Nachkriegszeit. Ein Dutzend Werke aus den Jahren 1946 bis 1991 zeigt die Ausstellung, in der sich das breite Spektrum von Leppiens technischen Fähigkeiten und künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigt.

POI

Ausstellungsort

Sprengel Museum Han­nover

Samm­lung des Schoko­laden­fabri­kan­ten Dr. Bern­hard Sprengel. Gemälde, Skulptur und Grafik, Foto­grafie und Medien. Kurt Schwitters Archiv.

Bis 28.7.2024, im Haus

Günter Haese zum 100. Ge­burts­tag

Seine Mate­rialien spiegeln eher das Wirt­schafts­wunder als die Kunst­welt: Messing­draht, Zahn­rädchen, Metall­plättchen und Feder­spiralen.

Bis 28.7.2024, im Haus

Nord­lichter

Vier Künstler und ihre Werke, die als Schen­kungen und Nach­lässe die Grafische Samm­lung des Sprengel Museum Han­nover be­rei­chern.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102183 © Webmuseen Verlag