Beitrag v.
7.3.2024
(modifiziert)
 zu „Bräuseum Aldersbach (Museum)”, DE-94501 Aldersbach

Museum

Bräuseum Aldersbach

(Brauereimuseum Kloster Aldersbach)

Freiherr-von-Aretin-Platz 1
DE-94501 Aldersbach
Ostern bis 1. Nov:
Do-So 12-17 Uhr
Übrige Zeit:
Do-Sa 12-17 Uhr

Im Sudhaus und Kellergebäude der ehemaligen Klosterbrauerei aus dem 18. Jh. sind heute Werkzeuge, Geräte und Maschinen rund ums Bierbrauen ausgestellt. Seit mehr als 100 Jahren hat man hier Exponate rund um Eisgewinnung, Faßherstellung, Malzerzeugung, Bierbrauen und Biertransport gesammelt, die mit der zunehmenden Technisierung im Brauwesen nicht mehr gebraucht wurden.

Das Museum zur Geschichte der Brauerei ist damit das am längsten bestehende private Brauereimuseum Bayerns.

POI

Bis 31.5.2028, im Haus

Wirtshaussterben? Wirtshausleben!

Die Aus­stellung ver­folgt den Aufstieg der baye­rischen Wirtshaus­kultur zu Welt­ruhm und zeigt Lösungen für die Krise auf.

Bis 21.4.2024, Künzing

Entike

Von der Stein­zeit über die grie­chi­sche Mytho­logie bis hin zum Forum Roma­num in Rom: die Aus­stel­lung prä­sen­tiert faszi­nie­rende Aus­schnitte aus den Comics, die die Ein­flüsse der Antike auf die Welt von Enten­hausen zeigen.

Museum, Künzing

Museum Quin­tana

7000 Jahre Ge­schich­te im Ge­meinde­bereich. Modell der Kreis­graben­anlage. Funde aus einem Gräber­feld, Nach­bau eines laténe­zeit­lichen Töpfer­ofens.

Ab 27.4.2024, Passau

Maria Lassnig. Die Samm­lung Klewan

Maria Lassnigs Haupt­sujet sind Selbst­porträts, die auch ihr Äußeres abbilden, im künstle­rischen Fokus steht aber die Über­setzung ihres Körper­empfin­dens in Bilder.

Gehege, Ortenburg

Wild­park Schloß Or­ten­burg

Park, Ortenburg

Vo­gel­park Ir­genöd

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2412 © Webmuseen Verlag