Gebäude

Bayerische Schlösserverwaltung

Königshaus auf dem Schachen

mit Alpengarten

  •  zu „Königshaus auf dem Schachen (Gebäude)”, DE-82467 Garmisch-Partenkirchen
    Königshaus am Schachen
    © Bayerische Schlösserverwaltung
  • Türkischer Saal zu „Königshaus auf dem Schachen (Gebäude)”, DE-82467 Garmisch-Partenkirchen
    Türkischer Saal, Königshaus am Schachen
    © Bayerische Schlösserverwaltung
  • tägl. 11, 13, 14, 15 Uhr

Malerisch gelegenes "Jagdschloss" auf der Schachenalpe in 1866 m Höhe, errichtet durch König Ludwig II. von Bayern und nur zu Fuß in einer mehrstündigen Wanderung zu erreichen. Dem König diente das Schloss als Erholungsort und Zwischenstation bei seinen Ausritten. Holzständerbau im Typus eines "Schweizerhauses", die Raumaufteilung im Inneren ist jedoch am Grundriss zeitgleicher großbürgerlicher Villen orientiert. Wohnräume in zeitgenössischem Geschmack mit historisierenden Elementen. Im Obergeschoß der "Türkische Saal", der zwar nach Stichvorlagen eines originalen türkischen Palastraumes gestaltet wurde, in Ausstattung und Farbe jedoch noch heute die romantisierende Orientbegeisterung der Epoche widerspiegelt, die in Ludwig II. einen herausragenden Vertreter hatte.

Königshaus auf dem Schachen ist bei:
POI

Profanbauten

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #108394 © Webmuseen