Version
20.5.2015
 zu „Kreismuseum Oranienburg (Museum)”, DE-16515 Oranienburg
Ausstellung Kunst und Kultur des 19.Jahrunderts

Museum

Kreismuseum Oranienburg

(Amtshauptmannshaus)

Breite Straße 1
DE-16515 Oranienburg
03301-3863
April bis Okt:
Di-So 10-18 Uhr
Nov bis März:
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So+Ft 10-17 Uhr

Ur- und Frühgeschichte, Stadt- und Kreisgeschichte, Kulturgeschichte, Kunsthandwerk. Märkische Binnenschiffahrt.

POI

Dependance, Oberkrämer

Bock­wind­mühle Vehle­fanz

Segel­gatter­flügel, 2 Mahl­gänge, Sichter, Sack­aufzug. Regio­nal­ge­schichte der Wind­mühlen.

Schloss, Oranienburg

Schloss­museum Oranien­burg

Einer der be­deu­tend­sten Ba­rock­bau­ten der Mark Bran­den­burg. Samm­lung ein­zig­arti­ger Kunst­werke, da­run­ter die präch­tigen Eta­gè­ren in der Por­zellan­kammer.

Museum, Oranienburg

Kreis­museum Ober­havel

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Bis 25.8.2024, Berlin

Noa Eshkol. No Time to Dance

Im Jahr 2024 wäre Noa Eshkol 100 Jahre geworden. Das Museum präsen­tiert aus diesem Anlass eine Aus­stellung, die das Leben und Werk dieser weg­weisen­den Choreo­grafin und Tänzerin zeigt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5106 © Webmuseen Verlag