Version
19.3.2024
(modifiziert)
 zu „Künstlerhof Gustl G. Kirchner (Museum)”, DE-97424 Schweinfurt

Museum

Künstlerhof Gustl G. Kirchner

Hauptstraße 13
DE-97424 Schweinfurt
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Ehemaliges Wohnhaus und Atelier des Malers, Grafikers und Bildhauers Gustl G. Kirchner (1920-1984).

POI

Ab 14.7.2024, Schweinfurt

Tod und Teufel

Erst­mals be­leuch­tet eine Schau das Erbe und die Fort­führung unter­schied­licher künstle­rischer Strate­gien des Horrors in Mode, Musik, Film, sowie in der zeit­ge­nössi­schen Kunst.

Schauplatz, Schweinfurt

Deut­sches Bunker­museum

Atom­bomben­siche­rer Hoch­bunker A8 (im Volks­mund Fichtel-und-Sachs-Bunker) in Schwein­furt Obern­dorf, der im 2. Welt­krieg 1.100 Men­schen Schutz bot. Größte Aus­stel­lung zum Luft­schutz und Zivil­schutz in einem Bunker in Deutsch­land. Erlebnis­führung von ca. 90 Minuten Dauer.

Museum, Schweinfurt

Kunst­halle Schwein­furt

Städtische Sammlungen zur deutschen Kunst nach 1945, Exponate des Kunstvereins Schweinfurt, Dauerleihgabe der Sammlung Joseph Hierling mit Werken des Expressiven Realismus aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9486 © Webmuseen Verlag