Version
18.6.2015
 zu „Lapidarium und Hausmannsturm (Museum)”, DE-04860 Torgau
Hausmannsturm
© Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum Torgau
 zu „Lapidarium und Hausmannsturm (Museum)”, DE-04860 Torgau
Lapidarium, Wappengalerie

Museum

Lapidarium und Hausmannsturm

im Schloss Hartenfels

Schloßstraße 27
DE-04860 Torgau

Der mittelalterliche und mit seinen stattlichen 53 m höchste Turm des Schlosses Hartenfels verbindet den spätgotischen Albrechtsbau (Schlossflügel D) mit dem prachtvollen Johann-Friedrich-Bau der Frührenaissance (Schlossflügel C). Sind die 163 Stufen der Wendeltreppe erklommen, bietet sich ein einzigartiger Rundumblick.

In den historischen Gewölben unter der Schlosskirche und in der ehemaligen „Unteren Hofstube” wird in der eindrucksvollen Ausstellung „Steinerne Zeugen” die Baugeschichte von Schloss Hartenfels erzählt. Dabei werden über 80 herausragende originale Zeugnisse der hohen Bildhauer- und Steinmetzkunst des Schlosses präsentiert.

In den Zwischenebenen des höchsten Turmes von Schloss Hartenfels werden kleine Ausstellungen zum Leben des Hofnarren Claus Narr und zur Jahrhundertflut 2002 gezeigt.

POI

Haupthaus, Torgau

Stadt- und Kul­tur­ge­schicht­li­ches Mu­seum

Mu­seum auf dem Gelände eines ehe­ma­ligen Zister­ziense­rin­nen-Wirt­schafts­hofes. Um­fas­sende Dauer­aus­stellung zur Stadt- und Kultur­ge­schichte Tor­gaus. Renais­sance-Kräuter­garten.

Im gleichen Haus

Er­inne­rungs­ort Tor­gau

Stän­dige Aus­stellung "Spuren des Un­rechts" zur Geschichte der Tor­gauer Haft­stätten im 20. Jahr­hundert.

Museum, Torgau

Kat­ha­ri­na-Lut­her-Stu­be

Renais­sance-Wohn­haus und Sterbe­haus der Katha­rina von Bora - Luthers „Herr Käthe”. Zeit­ge­nös­si­sche Grafi­ken und Gegen­stände der All­tags­kultur, Bio­gra­phie der außer­ge­wöhn­lichen Frau.

Gebäude, Torgau

Histo­ri­sches Hand­werker­haus

Be­engte Räume, ab­ge­tre­tene Stufen, schiefe Wände, aber auch über­ra­schend diffe­ren­zierte und origi­nelle Wand­male­reien.

Museum, Torgau

Brau­mu­seum Wolff Gier­sings Brau­erbe

Statt­li­ches Renais­sance-Bürger­haus mit einzig­arti­gem Brau- und Malz­haus. Tor­gauer Brau- und Bött­cher­ge­werbe im 15. und 16. Jahr­hunvdert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995063 © Webmuseen Verlag