Ausstellung 25.09.20 bis 31.01.21

Museum Ratingen

Max Schulze. Der Wunsch zu verschwinden

Ratingen, Museum Ratingen: Dem Düsseldorfer Künstler Max Schulze geht es um die Frage, an welchen Orten und auf welche Weise Malerei im Jahr 2020 entsteht. Bis 31.1.21

Der Düsseldorfer Künstler Max Schulze konzipiert im Herbst 2020 eine ortsbezogene Einzelausstellung im Museum Ratingen. Dabei reagiert er im Erdgeschoss mit einer Installation seiner Arbeiten dezidiert auf die Ausstellungsräume und kuratiert im Dialog hierzu im Obergeschoss die Präsentation von Werken aus der museumseigenen Sammlung.

Es geht ihm um die Frage, an welchen Orten und auf welche Weise Malerei im Jahr 2020 entsteht: Wie sieht es mit der althergebrachten Kategorisierung von Farbe und Form, Figuration und Abstraktion oder Fläche und Raum aus? Welche Wege sucht sich vor diesem Hintergrund die heutige Malerei und welche ästhetische Kraft ist ihr eigen? Zu jeder Zeit geht es Max Schulze um die Wahrnehmung – was geschieht bewusst und was unbewusst?

Mit seiner Ausstellung markiert Schulze zudem die Geschichte des Museums Ratingen. Auf der Grundlage seiner künstlerischen Fragen und aus Künstlersicht stellt er die Auswahl aus den Museumsbeständen zusammen.

Museum Ratingen ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049054 © Webmuseen