Werkstatt

Schmiedstor

  • Schmiedstor Nordansicht zu „Schmiedstor (Werkstatt)”, DE-97633 Großeibstadt
    Wohnung und Arbeitsstätte des Dorfschmieds: das Stadttor von 1631
  • Schmiedstor zu „Schmiedstor (Werkstatt)”, DE-97633 Großeibstadt
    Wohnung und Arbeitsstätte des Dorfschmieds: das Stadttor von 1631
    Foto: Hanns Friedrich
  • Esse zu „Schmiedstor (Werkstatt)”, DE-97633 Großeibstadt
    Esse
  • Werkbank zu „Schmiedstor (Werkstatt)”, DE-97633 Großeibstadt
    Werkbank
  •  zu „Schmiedstor (Werkstatt)”, DE-97633 Großeibstadt
    Rudi Breunig, Heimatkalender für Großeibstadt (Ausschnitt)

Hauptstraße 8
DE-97633 Großeibstadt

09762-9100-0
info@saal-vgem.de

  • nach Vereinbarung

Das Schmiedstor von 1631 ist das einzige von vier Toren, das an die frühere Dorfbefestigung erinnert. Es diente als Wohnung und Arbeitsstätte des jeweiligen Dorfschmieds und bewahrt Originalwerkzeuge und historische Utensilien. Daneben sind Fundstücke der archäologischen Grabungen der Hallstattzeit bei Großeibstadt, Erläuterungen zur Dorfgeschichte und die Schenkungsurkunde eines Eichstädter Bischofs zu finden.

POI

Schmiedewerkstätten

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #139974 © Webmuseen