Schwarzwälder Trachtenmuseum

Klosterstraße 1
77716 Haslach im Kinzigtal

07832-706-172
m.hildenbrand@t-online.de

www.haslach.de/,Lde/s...s/trachtenmuseum.html
www.zum.de/Faecher/G/.../trachten/haslach.htm

April bis Mitte Okt:
Di-So 10-12.30, 13.30-17 Uhr

Übrige Zeit:
Di-Fr 10-12.30, 13.30-16 Uhr

Ehe­mali­ges Kapuziner­kloster. Samm­lung der wich­tig­sten Original­trachten aus dem Schwarz­wald und dem Ober­rhein­gebiet.

Kloster von oben
Ehemaliges Kapuzinerkloster Haslach - Schwarzwälder Trachtenmuseum
Trachtenvitrine
Trachtenvitrine Mittleres Kinzigtal
Bürgerwehr-Abteilung
Bürgerwehr-Abteilung im Trachtenmuseum
Trachtenstich Paris 1828
Trachtenstich Paris 1828
Bild 5
Brautkrone im Schwarzwälder Trachtenmuseum
Schwarzwälder Trachtenmuseum :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
  • Museumspass
  • Wikipedia
Im Schwarzwald entwickelte sich über Jahrhunderte eine Vielzahl unterschiedlichster Trachten. Beeinflusst durch Zeitgeist und Moderichtungen, durch Wohlstand, Armut und konfessionelle Bindungen treten die einzelnen Trachten im 18. Jahrhundert deutlich in Erscheinung.

Das Schwarzwälder Trachtenmuseum zeigt in zahlreichen Großvitrinen über 100 Schwarzwälder Originaltrachten, lebensnah dargestellt, ergänzt durch kunstvoll gefertigte Einzelteile und Gegenstände aus dem bäuerlichen Leben.

Eine Besonderheit ist auch die Umgebung des Museums. Das Gebäude, welches diese bedeutende Trachtensammlung beherbergt, ist die einzig vollkommen erhaltene barocke Klosteranlage des Kapuzinerordens im ganzen süddeutschen Raum: Kreuzgang, Klosterkirche und Mönchschor, Refektorium, Krankenzimmer und eine exemplarische Kapuzinerzelle veranschaulichen die Bau- und Funktionsgeschichte des ehemaligen Klosters.