Ausstellung 08.11.23 bis 21.04.24

Teamwork

Düsseldorfer Künstler der Romantik

Bis 21.4.24, Siebengebirgsmuseum, Königswinter

Königswinter, Siebengebirgsmuseum: Sie malten nach denselben literarischen Vorlagen, variierten ähnliche Motive und arbeiteten manchmal auch gemeinschaftlich am selben Bild. Es bildete sich ein unverwechselbarer Gruppenstil heraus.

1826 wurde Wilhelm von Schadow (1788-1862) zum neuen Direktor der 1819 gegründeten Kunstakademie nach Düsseldorf berufen. Durch die Erneuerung der Künstlerausbildung gelang es ihm innerhalb kürzester Zeit, die Düsseldorfer Akademie zu einer der international führenden Kunsthochschulen zu machen.

Die Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern orientierte sich an der romantischen Vorstellung von einer mittelalterlichen Werkhütte mit einem Meister und seinen Schülern. Diesem Ideal folgend, arbeiteten die ersten Absolventen eng zusammen. Sie malten nach denselben literarischen Vorlagen, variierten ähnliche Motive und arbeiteten manchmal auch gemeinschaftlich am selben Bild. Auch tauschten sie technische Erkenntnisse, beispielsweise was den Umgang mit Farbe betraf, untereinander aus.

Das Gemeinschaftsgefühl wurde auch bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten, wie dem Theaterspiel oder der Inszenierung von Festen gestärkt. Es bildete sich ein unverwechselbarer Gruppenstil heraus. Ein echtes „Teamwork” also!

Siebengebirgsmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1053382 © Webmuseen