Ausst. Satellitengeodäsie und Navigation

(Wiedereröffnung vorauss. zweites Halbjahr 2017)

Bad Kötzting: Entwicklung der Satellitennavigationssysteme vom amerikanischen NNSS der 60er Jahre über GPS bis hin zum europäischen GALILEO, zugehörige Messgeräte.

Metergenaue Standortbestimmung auf der ganzen Welt per Knopfdruck ist heutzutage selbstverständlich. Die vermessungstechnischen Rahmenbedingungen hierzu werden mit großer Präzision durch geodätische Observatorien wie in Wettzell geschaffen, wo seit den siebziger Jahren geodätische Messungen zu Satelliten durchgeführt werden.

Diese Ausstellung zeigt die Entwicklung der Satellitennavigationssysteme vom amerikanischen NNSS der 60er Jahre über GPS bis hin zum europäischen GALILEO und die zugehörigen Messgeräte, die überwiegend aus dem Bestand des geodätischen Observatorium stammen.

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #136546 © Webmuseen