Version
7.5.2015
 zu „Bergbau- und Heimatmuseum (Museum)”, DE-45259 Essen

Museum

Bergbau- und Heimatmuseum

im Paulushof

Ganzjährig:
tägl. 9-18 Uhr

Zeche Carl Funke, eine der ersten Ruhrzechen, seit der Schließung 1973 größtenteils abgerissen und rekultiviert. Dokumente zur Geschichte des Heisinger Bergbaus sowie speziell zum Unter- und Übertagebau der Zeche Carl Funke. Geologie, Kirchen-, Schul- und Bevölkerungsgeschichte des Ortes, Geschichte der Ruhrschifffahrt. Umfangreiches Fotoarchiv.

POI

Museum, Essen

Mine­ralien­museum Kupfer­dreh

Mine­ra­lien aus aller Welt, Ruhr­ge­biets­mine­ralien.

Ausstellungshaus, Essen

Kultur­stiftung Ruhr Villa Hügel

Museum, Essen

Museum Folk­wang

Malerei, Grafik und Skulptur des 19. und 20. Jahrhunderts. Antike Kunst des Mittelmeerraums.

Museum, Bochum

Eisen­bahn­museum Bochum

Hi­sto­ri­sche Schie­nen­fahr­zeu­ge mit Dampf-, Die­sel- und Elek­tro­an­trieb, Mu­seums­bahn­be­trieb.

Bis 4.5.2025, Ratingen

Silber­fieber

Museum, Essen

Ruhr Museum

Ge­schich­te, (Ur- und Früh­ge­schichte, Mittel­alter, Frühe Neu­zeit, Neu­zeit, Ge­schich­te der Indu­stria­li­sie­rung, nicht nur der Region. Archäo­logie, Geo­logie, Foto­grafie.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960738 © Webmuseen Verlag