Version
12.3.2014
 zu „Casino auf der Roseninsel (Schloss)”, DE-82340 Feldafing
Roseninsel mit Casino, Starnberger See
© Bayerische Schlösserverwaltung
 zu „Casino auf der Roseninsel (Schloss)”, DE-82340 Feldafing
Speisesaal, Casino auf der Roseninsel, Starnberger See
© Bayerische Schlösserverwaltung
 zu „Casino auf der Roseninsel (Schloss)”, DE-82340 Feldafing
Rosenrondell auf der Roseninsel, Starnberger See
© Bayerische Schlösserverwaltung
 zu „Casino auf der Roseninsel (Schloss)”, DE-82340 Feldafing
Roseninsel Casino, © Bayerische Schlösserverwaltung

Schloss

Casino auf der Roseninsel

Mai bis 15. Okt:
Di-So 12-18 Uhr

Mit der Roseninsel und dem Park Feldafing ließ König Maximilian II. zwei Meisterwerke der Gartenkunst anlegen. Nach Plänen des Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné entstand auf der ehemaligen Fischerinsel Wörth ein duftendes Rosenparadies, das später ein Lieblingsort Ludwigs II. wurde.

Ludwig Il. liebte diese kleine Insel mit der pompejanisch ausgestatteten Inselvilla, dem sog. „Casino Casino” seines Vaters, das mit seiner feinen, aufwendig restaurierten Ausstattung zu besichtigen ist. In jungen Jahren lud er besondere Gäste dorthin ein, wie etwa Richard Wagner oder die russische Zarin Maria Alexandrowna. Manches Mal traf er sich dort mit der seelenverwandten Elisabeth, Kaiserin von Österreich.

Der von Lenné gestaltete Rosengarten wurde mit vielen duftenden historischen Sorten rekonstruiert. Im Gärtnerhaus informiert eine kleine Ausstellung über die erstaunlich lange Geschichte der Insel. Die Überreste prähistorischer Pfahlbauten auf dem Grund des Starnberger Sees an der Roseninsel gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

In Sichtweite liegt am Ostufer des Sees die Votivkapelle. Sie wurde hoch über der Stelle errichtet, an der Ludwig Il. am 13. Juni 1886 den Tod fand, unweit seines Schlosses Berg.

POI

Haupthaus, München

Baye­rische Schlösser­ver­waltung

Eine der tradi­tions­reich­sten Verwal­tungen des Frei­staates Bayern und mit 45 Schlössern, Burgen und Resi­denzen sowie weiteren Bau­denk­mälern, Hofgärten, Schloss­parks, Garten­anlagen und Seen einer der größten staat­lichen Museums­träger in Deutsch­land.

Ab 29.6.2024, Bernried

Die Welt von Paul Maar

Bis 12.1.2025, Bernried

Samm­lung Buch­heim - Inside Out?

Die Aus­stellung ermutigt die Betrachter, sich ein eigenes Urteil über Status und künftige Ent­wick­lung der Sammlung zu bilden.

Museum, Pöcking

Kaiserin Elisabeth Museum

Kleines, einzig­arti­ges Museum im Königs­salon des histo­ri­schen Bahn­hofs Possen­hofen am Starn­berger See. Span­nen­des aus dem Leben der Kai­serin Elisa­beth, auch Sisi ge­nannt.

Museum, Bernried

Museum der Phan­tasie

Museums­gebäude für die Samm­lun­gen des Malers, Photo­gra­phen, Ver­le­gers und Kunst- und Roman­autors Lothar-Günther Buch­heim am Ufer des Starn­berger Sees. Ex­pres­sio­ni­sten­samm­lung von Ge­mäl­den und Gra­ph­iken der „Brücke”-Maler.

Museum, Starnberg

Museum Starn­berger See

Ehe­ma­liges Bauern­haus aus dem 17. Jahr­hun­dert. Leben, Arbei­ten und Wohnen im alten Starn­berg, höfis­che Schiff­fahrt der Wittels­bacher am Starn­berger See.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971076 © Webmuseen Verlag