Version
1.7.2013
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
Dauerausstellung Wietze zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze
 zu „Deutsches Erdölmuseum Wietze (Museum)”, DE-29323 Wietze

Museum

Deutsches Erdölmuseum Wietze

Schwarzer Weg 7-9
DE-29323 Wietze
März bis Juni,
Sept bis Nov:
Di-So+Ft 10-17 Uhr
Juli bis Aug:
tägl. 10-17 Uhr

Erdöl und Erdgas werden nicht nur als Heizstoff und Benzin verbrannt oder als Schmiermittel eingesetzt: in Raffinerien und chemischen Betrieben entstehen auch zahlreiche Produkte unseres täglichen Lebens, von der Plastiktüte bis zur Kopfschmerztablette.

Das Museum gewährt einen Einblick in den gesamten Produktionsablauf der Erdöl- und Erdgasförderung von der geophysikalischen Suche nach Lagerstätten (Exploration) über die verschiedenen Methoden der Erschließung (Exploitation) bis hin zur Verarbeitung und Lagerung. Es informiert ebenso über die chemischen Zusammensetzungen und physikalischen Eigenschaften der Kohlenwasserstoffe wie über die Entstehung von Erdöl und Erdgas und die Bildung der Lagerstätten, insbesondere der Wietzer Erdölregion.

POI

Bis 22.9.2024, Celle

Ganz schön sportlich!

Egal ob Freude oder Leid: Sport ruft Emotionen hervor. Die Aus­stellung zeigt Ver­gangen­heit und Gegen­wart des Sports in Stadt und Landkreis Celle.

Bis 30.6.2024, Hannover

Ein Ort. Irgendwo

Die künst­le­risch beein­drucken­den Karika­turen illu­strieren das breite Spektrum der Themen Flucht und Migration, thema­ti­sieren aber auch die Kritik an struk­tu­rellen Bedin­gungen und Hinder­nissen.

Bis 14.7.2024, Hannover

anPFIFF! Ich werde Fuß­ball­star!

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4130 © Webmuseen Verlag