Version
17.6.2024
(modifiziert)
 zu „Eisenhammer Hasloch (Werkstatt)”, DE-97907 Hasloch
 zu „Eisenhammer Hasloch (Werkstatt)”, DE-97907 Hasloch
Im Hammermuseum sprühen auch heute noch die Funken
Foto: Hammermuseum Hasloch

Werkstatt

Eisenhammer Hasloch

März bis Okt:
Do-So 11-16 Uhr
Nov:
Fr-So 11-16 Uhr

Der einzige noch im Spessart betriebene Eisenhammer, als Ursprung des Kurtz-Ersa-Konzerns ein Stück Industriegeschichte und traditionsreiches Handwerk, vermittelt „gelebte Technik seit 1779”.

Gezeigt werden historische Schmiedestücke wie Glockenklöppel, Zangen oder Radschuhe. An einer Spielstation darf jeder Besucher seine Kraft mit der des Eisenhammers messen.

POI

Bis 25.8.2024, Wertheim

Meister des Augen­blicks. Wolfgang Isensee

Museum, Wertheim

Schlöß­chen im Hof­garten

Ehe­malige Sommer­resi­denz der Wert­heimer Grafen, 2006 als Kunst­museum wieder eröffnet. Drei Samm­lun­gen sind in dem 1977 errich­teten Schlöss­chen unter­ge­bracht: Gemälde und Aqua­relle der Ber­liner Sezes­sion.

Museum, Kreuzwertheim

Prassek-Scheune

Museum, Wertheim

Graf­schafts­Museum

Geschichte der Region. Kultur­histo­rische Samm­lung, die sich auf die Stadt und die ehe­malige Graf­schaft Wertheim kon­zen­triert. Schwer­punkte: Bieder­meier, 19. Jahr­hundert, die Wert­heimer Burg, Otto Moder­sohn Kabinett, Münz­kabinett, Ver­trie­benen­abteilung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997678 © Webmuseen Verlag