Techn. Denkmal

Finower Wasserturm

Eberswalde-Finow: Ehemaliger Wasserbehälter. Geschichte des Messingwerkes, Entstehungsgeschichte von Finow, Funktion des Wasserturms als Wasserversorger des Messingwerks und der umgebenden Siedlung.

Im ehemaligen Wasserbehälter befindet sich eine Dauerausstellung über die Geschichte des Messingwerkes. In der Etage darunter können noch zwei weitere Ausstellungen besichtigt werden: eine befasst sich mit der Entstehungsgeschichte von Finow vor knapp 90 Jahren, als die Gemeinden Heegermühle und Messingwerk sowie die Gutsbezirke Eisenspalterei und Wolfswinkel zu einer Gemeinde zusammengeschlossen wurden, wie es zu der Umbennung zu Finow kam und wie daraus die Stadt Finow entstand.

Die andere Ausstellung zeigt und beschreibt die Funktion des Wasserturms als Wasserversorger des Messingwerks und der umgebenden Siedlung bis zur endgültigen Stillegung des Turmes in den 70-er Jahren.

Der Turm besitzt auch einen Personenaufzug!

Technische Denkmäler

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042360 © Webmuseen