Version
27.11.2013
 zu „Grafikstiftung Neo Rauch (Museum)”, DE-06449 Aschersleben

Museum

Grafikstiftung Neo Rauch

Wilhelmstraße 21-23
DE-06449 Aschersleben
Ganzjährig:
Mi-So 11-17 Uhr

Als einer der bekanntesten zeitgenössischen Künstler hat Neo Rauch in den vergangenen Jahrzehnten neben Zeichnungen und malerischen Arbeiten, ein umfangreiches Werk an Druckgrafiken geschaffen. Die grafischen Arbeiten werden im sogenannten „Riegelbau“ im Bestehornpark präsentiert.

POI

Museum, Aschersleben

Städti­sches Museum Aschers­leben

Ge­schich­te der Stadt Aschers­leben. Neo­lithi­kum, Bronze- und Eisen­zeit, römi­sches Arzt­be­steck. Palä­onto­lo­gi­sche Stu­dien­samm­lung von Pro­fessor Dr. Martin Schmidt.

Museum, Aschersleben

Krimi­nal­panop­tikum

Tat­werk­zeuge, Schlag­stöcke, Hand- und Fuß­fesseln, Folter­instru­mente aus dem Mittel­alter, Uni­formen und Aus­rüstungs­gegen­stände. Ein­ge­rich­tete Ge­fäng­nis­zelle, Ver­brecher­album, Bilder und Requi­siten der Kriminal­foto­grafie und der Daktylo­skopie. Kuriose Kriminal­fälle.

Museum, Aschersleben

DDR Spiel­zeug­museum Aschers­leben

Bis 6.1.2025, Lutherstadt Eisleben

1525! Auf­stand für Gerech­tig­keyt

Die Aus­stellung bietet die Chance, Geschichte zu erforschen, zu reflek­tieren und die Ver­bin­dun­gen zwischen Ver­gangen­heit und Gegen­wart zu er­kennen.

Burg, Falkenstein (Harz)

Museum Burg Falken­stein

Mu­seum im ehe­ma­li­gen Speise­raum der Burg, deren erste Er­wäh­nung auf die Zeit um 1000 zurück­geht. 1517 von Götz von Berli­chin­gen er­worben, der hier 1562 starb. Waffen und Rü­stun­gen aus dem Mittel­alter, darunter Origi­nal­rüstung Götz von Berli­chin­gen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997247 © Webmuseen Verlag