Museum

Städtische Museen Soest

Haus Kükelhaus

Soest: Ehemalige Arbeitsräume des Pädagogen Hugo Kükelhaus.

Drei Jahrzehnte lang, bis zu seinem Tod, lebte und arbeitete der Schöpfer, Denker und Pädagoge Hugo Kükelhaus in seiner Wahlheimat Soest. 1954 baute er eine alte Fachwerkscheune nach seinen Vorstellungen zu einem „unbezahlbaren” Haus um und machte es zum Zentrum seines Schaffens.

Bis heute bewahren die ehemaligen Arbeitsräume von Kükelhaus ihre authentische Ausstrahlung und bieten, mit den Ausstellungsstücken in den übrigen Teilen des Hauses, eine lebendige Möglichkeit, sich der Denkens- und Schaffenswelt dieses vielseitigen Mannes zu nähern.

Am Haus lassen sich die Grundprinzipien des sogenannten organlogischen Bauens, der Farbgestaltung und der Materialbedeutung nachvollziehen, die nach Kükelhaus von entscheidender Bedeutung für das Wohlgefühl eines Menschen sind.

Haus Kükelhaus ist bei:
POI

Erfindermuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #137226 © Webmuseen