Museum

Kamera-Museum Heuchelheim

Heuchelheim: Mehr als 1.500 Exponate von alten Balgen- und Boxkameras über Rollfilm- zu Kleinbildkameras bis hin zur berühmten Minox. Nostalgisches Fotozubehör, historische Werbung. Technische Entwicklung der Fotografie, alte Film- und Diaprojektoren, Fotolabor.

Das Kameramuseum im ehemaligen Gemeindebackhaus knüpft an die Tatsache an, daß in Heuchelheim einst die Minox-Kamera hergestellt wurde („Jeder Spion hat eine Minox. Aber nicht jeder, der eine Minox hat, ist ein Spion”).

In der Ausstellung befinden sich mehr als 1.500 Exponate von alten Balgen- und Boxkameras über Rollfilm- zu Kleinbildkameras, dazu nostalgisches Fotozubehör und historische Werbung. Thema ist die technische Entwicklung der Fotografie, veranschaulicht durch alte Film- und Diaprojektoren sowie ein Fotolabor.

Fotografiemuseen (technisch)

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #131100 © Webmuseen