Ausstellung 07.07. bis 28.09.22

Volkskundliches Gerätemuseum

Kunst im Kuhstall

Gefühl. Bild. Ich. Susanne Kempf

Arzberg, Volkskundliches Gerätemuseum: Susanne Kempf ist durch die Diagnose Multiple Sklerose (MS) zur Malerei gekommen. Bis 28.9.22

Die Reihe „Kunst im Kuhstall” geht in die nächste Runde: mit Susanne Kempf stellt eine Künstlerin aus, die seit 2006 autodidaktisch tätig ist. Sie selbst ist durch die Diagnose Multiple Sklerose (MS) zur Malerei gekommen. Anfangs aus rein therapeutischen Zwecken, schließlich aus Leidenschaft hat sie sich mit vielen erfolgreichen Ausstellungen hervorgetan. Sie bietet immer wieder auch anderen MS-Künstlern ein Forum, analog oder coronabedingt auch digital, womit sie sich einen deutschlandweiten Ruf erworben hat.

In der aktuellen Ausstellung zeigt sie knapp 40 eigene Arbeiten aus den letzten 15 Jahren, und gibt Ihrer Gefühlswelt mittels Farben, Leinwand, Holz und Wellpappe ein Gesicht.

Volkskundliches Gerätemuseum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051655 © Webmuseen