Version
Skulpturengarten zu „Kunsthaus Rehau (Museum)”, DE-95111 Rehau
Kunsthaus, Skulpturengarten
 zu „Kunsthaus Rehau (Museum)”, DE-95111 Rehau
Foto: Stadt Rehau

Museum

Kunsthaus Rehau

(dauerhaft geschlossen)

Kirchgasse 4
DE-95111 Rehau
Dauerhaft:
geschlossen

Das Kunsthaus Rehau war eine Einrichtung der Stadt Rehau. In dem sorgfältig restaurierten ehemaligen Schulhaus der Stadt wurden jährlich 4-5 Ausstellungen der Konstruktiven Kunst gezeigt. Neben dem Kunsthaus lag ein kleiner Skulpturenpark mit Werken bedeutender zeitgenössischer Künstler.

POI

Museum, Rehau

Museums­zentrum

Stadt­brand von 1817 und Wiederaufbau als „Modellstadt Bayerns”. Historische Schmiede und Drogerie. Der Er­fin­der des Ton­films Dr. Hans Vogt. Schle­si­sche und Ascher Heimat­stuben, Roß­bacher Weber­stuben. Einzig­artige Modell-Loko­mo­tiven mit enor­mer Detail­treue. Dampf­maschi­nen, Puppen, Holz- und Blech­spiel­zeug.

Techn. Denkmal, Rehau

Mecha­nische Werk­stätte

Wich­tiges Zeug­nis der Wirt­schafts­ge­schichte von Rehau, in Betrieb von 1871 bis 1996. Ori­gi­nal­ein­rich­tung an Metall ver­arbei­ten­den Ma­schi­nen.

Bis 20.9.2024, Schwarzenbach a.d.Saale

VROOOM! – Mitten im Comic-Heft

Museum, Regnitzlosau

Motor­rad­museum Draisen­dorf

Ins­ge­samt 150 Maschi­nen, die Günter Mühl im Laufe seines Lebens zu­sam­men­ge­tra­gen hat. Älte­stes Expo­nat ist eine Mars von 1905.

Museum, Schwarzenbach a.d.Saale

Erika-Fuchs-Haus

Begehbares Entenhausen. Leben und Werk von Erika Fuchs, die von 1951 bis 1988 die Ge­schich­ten des Micky-Maus-Magazins ins Deutsche über­setzte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997569 © Webmuseen Verlag