Version
8.5.2024
(modifiziert)
 zu „Museum für Antike Schiffahrt (Museum)”, DE-55116 Mainz

Museum

Museum für Antike Schiffahrt

(Wiedereröffnung Frühjahr 2025 mit neu konzipierter Dauerausst.)

Neutorstraße 2b
DE-55116 Mainz
06131-2866-316
service(at)rgzm.de
Derzeit:
im Auf-/Umbau

Römische Schiffahrt, im Winter 1981/82 geborgene und in jahrelanger Arbeit konservierte spätrömische Schiffswracks aus dem 4. Jahrhundert n.Chr., originalgetreue Nachbauten dieser spätantiken Schiffe.

POI

Museum, Mainz

Gutenberg-Museum

Zwei der be­rühm­ten 42-zei­ligen Guten­berg-Bibeln. Bücher des 15. bis 20. Jahr­hun­derts, Druck­werke, Grafik des 15. bis 20. Jahr­hun­derts, Papier, Schrift, Schnitt, Satz- und Druck­maschi­nen. Täglich Vor­füh­run­gen an der Guten­berg-Presse.

Bis 15.9.2024, Mainz

Herkunft (un)geklärt

Welche heute längst ver­gesse­nen Sammler und Mäzene lebten in der Stadt, welche Kunst­hand­lungen florierten vor, während und nach der NS-Zeit und aus welchen Bezugs­quellen erwarben die Städti­schen Samm­lungen ihre Kunst?

Museum, Mainz

Bischöf­liches Dom- und Diö­zesan-Museum

Museum, Mainz

Landes­museum Mainz

Kunst- und Kultur­güter von der Ur- und Früh­ge­schichte bis zur Gegen­wart. Römi­sche Stein­denk­mäler, Mittel­alter, Barock, 19. und 20. Jahr­hundert, Jugend­stil­glas, Höch­ster Porzellan. Größte Tàpies­samm­lung Deutsch­lands. Graphi­sche Samm­lung.

Museum, Mainz

Mainzer Fast­nachts­museum

Alles, was für die Main­zer Fast­nacht typisch ist: Narren­kappen, Kostüme, Orden, Uni­formen, die „Schwell­köpp”, die „Bütt” mit der Eule, Aus­schnitte aus über 60 Jahren Fernseh­fast­nacht, alle Mainzer Stim­mungs­hits.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960764 © Webmuseen Verlag