Version
12.1.2024
(modifiziert)
 zu „Museum im Diakoniewerk Ruhr (Museum)”,  Witten

Museum

Museum im Diakoniewerk Ruhr

Pferdebachstraße 39a
Witten
02302-175-2603, -2607

Das kleine Hausmuseum des Diakoniewerkes Ruhr beherbergt eine anschauliche Sammlung zur Geschichte des „Diakonissenhauses für die Grafschaft Mark und das Siegerland“. Gegründet wurde diese evangelische Stiftung im Jahre 1890.

Gezeigt werden Dokumente, Fotos und Gegenstände aus der Arbeit der Wittener Diakonissen und Diakonischen Schwestern: Festschriften, Kalender, Bücher, umfangreiches Bildmaterial, Karten, Grundrisse, Post- und Grußkarten, Trachten, Unterrichtsmaterialien aus alter Zeit.

POI

Museum, Witten

Zeche Nachti­gall

Älte­ste er­hal­te­ne Tief­bau­zeche im Revier. Ent­ste­hung der Kohle, Ent­wick­lung des Berg­baus im Ruhr­tal, Klein­zechen, Kohlen­schiff­fahrt.

Museum, Witten

Märki­sches Museum

Samm­lung mit rund 4.500 Werken deut­scher Male­rei und Grafik des 20. Jahr­hun­derts. Einen Schwer­punkt bildet das deutsche Infor­mel.

Bis 30.6.2024, Hagen (Westfalen)

Gott­fried Heln­wein

Heln­weins Arbeits­weise ver­wan­delt die schmutzige Wirk­lich­keit in medi­tative, stille Bilder, die uns beim Betrachten un­weiger­lich in ein Dilemma manöv­rieren.

Bot. Garten, Bochum

Bota­ni­scher Garten

Tropen­haus, Wüsten­haus, Savannen­häuser, Nutz­pflanzen, Alpi­num, Geo­bota­nische Abteilung.

Museum, Bochum

Kunst­samm­lun­gen und An­ti­ken­mu­seum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997578 © Webmuseen Verlag