Version
24.1.2012
 zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
"Spuckende" Schützenfische
Foto: Natureum Niederelbe
Bernstein - Gold der Küste zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Bernstein - Gold der Küste
Foto: Natureum Niederelbe
Pantherchamäleon oder Walter, das behäbige Chamäleon zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Pantherchamäleon oder Walter, das behäbige Chamäleon
Foto: Natureum Niederelbe
Seehunde am Osteriff zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Mit etwas Glück sind auf den Schiffstouren Seehunde am Osteriff zu sehen
Foto: Natureum Niederelbe
Entenwalskelett zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Entenwalskelett
Foto: Natureum Niederelbe
Bernstein mit Inkluse zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Bernstein mit Inkluse
Foto: Natureum Niederelbe
Brandgans am Teich des Elbe-Küstenparks zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Brandgans am Teich des Elbe-Küstenparks
Foto: Natureum Niederelbe
Steinzeitlicher Lagerplatz zu „Natureum Niederelbe (Museum)”, DE-21730 Balje
Steinzeitlicher Lagerplatz: Hier finden von April bis Oktober jeden 3. Sonntag im Monat öffentliche Mitmachaktionen statt - und/oder "Zurück in die Steinzeit
Foto: Natureum Niederelbe

Museum

Natureum Niederelbe

Küstenmuseum . KüstenZoo . Elbe-Küstenpark

Jan bis Feb,
Nov:
Sa-So 10-17 Uhr
März:
Di-So+Ft 10-17 Uhr
April bis Juni,
Sept bis Okt:
Di-So+Ft 10-18 Uhr
Juli bis Aug:
tägl. 10-18 Uhr

Im Natureum Niederelbe – Küstenmuseum mit KüstenZoo und Elbe-Küstenpark – wird in den Wintermonaten die Dauerausstellung „Landschaften der Niederelbe“ komplett umgebaut und neu gestaltet. Für die kleinen Besucher gibt es eine eigene Kinderebene mit lehrreichen Aktionszonen.

Die Ausstellung stellt den einzigartigen Reiz der Elbmündung mit ihrer faszinierenden Tierwelt in den Mittelpunkt. Dazu zählen Meeressäuger, Wanderfische und Zugvögel. Thematisiert wird u. a. die Bedeutung der Elbe als Lebensader für den Seehandel mit seinen Verflechtungen in die ganze Welt. Auch weiterhin gibt es viele interessante Informationen zu den verschiedenen Landschaftstypen der Niederelbe sowie zu der Entstehung, Herkunft und Bearbeitung von Bernstein.

Naturmuseum für das Elbeästuar (Unterelbe, Mündung, Wattenmeer) und die Landschaft zwischen Elbe und Weser. Lage am Rande des Feuchtgebietes internationaler Bedeutung direkt an der Elbmündung. Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Biologie und Ökologie der Landschaften. Ausstellungspfade auf 100.000 qm Freigelände. Freilichtausstellung "Urzeit zwischen Elbe und Weser". Bernstein-Ausstellung mit über 300 Exponaten, Schnitzereien, Schmuckstücken und Inklusen.

POI

Bis 3.11.2024, im Haus

Flieger. Eroberung des Himmels

Was mit Otto Lilien­thal zu Recht als Meister­leistung der Inge­nieurs­kunst gefeiert wurde, „erfand” aller­dings die Natur bereits vor fast 400 Millionen Jahren.

Bis 12.8.2024, im Haus

Glanzlichter 2024

Ein Eis­vogel im Sturz­flug, traum­hafte Land­schafts­auf­nahmen aus der Wüste oder dem Eis­meer, fili­grane Schmetter­linge und gewal­tige Braun­bären.

Zoo, Wingst

Zoo in der Wingst

Kleiner, familien­freund­licher Zoo mit be­weg­ter Ver­gan­gen­heit. Wolfs- und Bären­wald, begeh­bare Affen- und Kän­guru-Gehege.

Techn. Denkmal, Brunsbüttel

Atrium an der Schleuse

Aus­stel­lung zum Nord-Ost­see-Kanal. Bau und Betrieb der meist­be­fah­re­nen künst­lichen See­wasser­straße der Welt. Be­sich­ti­gung der Schleu­sen unter Schiff­fahrts­betrieb.

Museum, Brunsbüttel

Heimat­museum

Ge­schich­te des Ortes am Ein­gang des Nord-Ost­see-Kanals. Histo­ri­sche Karten, Pläne, Fotos und andere Doku­mente. Kunst­hand­werks- und Ge­brauchs­gegen­stände aus den Bereic­hen Arbeit und Leben der Bruns­bütte­ler Familien.

Museum, Otterndorf

Pup­pen­stu­be

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9965 © Webmuseen Verlag