Version
26.10.2019
 zu „Obstbaumuseum (Museum)”, DE-14542 Werder/Havel

Museum

Obstbaumuseum

Kirchstraße 6/7
DE-14542 Werder/Havel
03327-783371,783374
tourismus@werder-havel.de
15. April bis 15. Okt:
Mo-Fr 11-17 Uhr
Sa-So 13-17 Uhr
Übrige Zeit:
Mo-Di, Do 10-14 Uhr
Sa-So 11-15 Uhr

Geschichte der Stadt und des Amtes Werder. Weinbau, Obstbau und Fischerei.

POI

Mühle, Werder/Havel

Bock­wind­mühle Werder

Bock­wind­mühle aus Klossa bei Jessen, die an­stelle der 1973 ab­ge­brann­ten origi­nalen Mühle er­richtet wurde.

Bis 18.8.2024, Potsdam

Amedeo Modi­gliani

Bis 18.8.2024, Potsdam

Neue Wege neue Gärten

Der Pots­damer Garten­künstler Karl Foerster zählt zu den bedeu­tenden Garten­persön­lich­keiten unseres Landes, und seine Ideen der Garten­gestaltung prägen bis heute die Gartenkultur.

Ab 22.6.2024, Schwielowsee

Wege zur Malerei

In der Aus­stellung kann man insbe­sondere die Seelen­ver­wandt­schaft der beiden Maler für un­spekta­kuläre Land­schaften beispiels­weise in der Mark Branden­burg oder auf der Insel Rügen nach­spüren.

Museum, Glindow

Märki­sches Ziegelei­museum

Bot. Garten, Schwielowsee

Japa­ni­scher Bonsai­garten

Einzig­artige Natur. Japa­ni­scher Garten (seit 2009 Zen-Garten), Wandel­garten, Tee­garten, Tee­haus, Pa­vil­lon u.v.m.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5829 © Webmuseen Verlag