Version
23.12.2017
 zu „Königliches Puppenstubenmuseum (Museum)”, DE-35321 Laubach

Museum

Königliches Puppenstubenmuseum

Prinzessin Monika v. Hannover Stiftung

Friedrichstraße 4A
DE-35321 Laubach
Ganzjährig:
Mi-Sa 14-17 Uhr

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Monika von Hannover holte ihre im Laufe von mehreren Jahrzehnten zusammengetragene und bei Kennern bereits bestens bekannte Sammlung von Niedersachsen in ihre Heimatstadt Laubach zurück, in eine einfache historische Fachwerkscheune in unmittelbarer Nähe zum Laubacher Schloss.

Die Ausstellung umfasst derzeit etwa achtzig Stuben aus drei Epochen (Jugendstil, Gründerzeit und Biedermeier) und erstreckt sich über zwei Etagen. Dank moderner Technik vermittelt das Museum die Faszination, die noch heute von dieser „Großen Welt im Kleinen” ausgeht.

POI

Museum, Laubach

Mu­seum Fri­de­ri­cia­num

Das Lau­bacher Land und seine Leute. Objek­te, Schau­tafeln und man­cher­lei Über­raschun­gen.

Museum, Laubach

Speng­le­rei- und Ofen­mu­seum

Schloss, Laubach

Sch­loß­mu­seum Lau­bach

500 Jahre Leben im Schloß. Bemalten Räume aus dem 15. Jahrhundert. Münzen und Siegel, Schlossbibliothek, Jagdzimmer mit Geweihen, Waffen und Jagdzubehör.

Bis 30.11.2024, Bad Nauheim

Die dunkle Seite der Rose

Museum, Grünberg

Mu­seum im Spi­tal

Ge­schich­te der Kern­stadt Grün­berg und ihrer Orts­teile, Ent­wick­lung und Be­deu­tung der Grün­berger Klöster und Spitäler. Der Süd­amerika­forscher Theo­dor Koch-Grün­berg (1872-1924) und seinen vier Reisen nach Süd­amerika. Kunst und Kultur der Region.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100211 © Webmuseen Verlag