Museum

Schiffahrts- und Schiffbaumuseum

Römerzeit-Ausstellung im Bürgerhaus

Wörth am Main: 1600 als Rathaus erbautes schmuckes Fachwerkhaus. Funde aus den römischen Kastellen bei Wörth, Modell eines Kastells, virtuelle Rekonstruktion des Wörther Kastells, zwei Dioramen.

Das 1600 erbaute Rathaus in der Altstadt von Wörth beherbergte bis 1974 die Stadtverwaltung. Im Dachgeschoss des schmucken Fachwerkhauses gibt es eine kleine Dauerausstellung „Römerzeit in Wörth”.

Funde aus den römischen Kastellen bei Wörth, das Modell eines Kastells, die virtuelle Rekonstruktion des Wörther Kastells – gezeigt in einem Videofilm – und eine Dia-Schau lassen die Römerzeit lebendig werden. In zwei Dioramen werden die Belagerung von Alesia in Gallien durch Caesar (52 v. Chr.) und der Bau eines Wachturms am „nassen Limes” zwischen Wörth und Obernburg am Main (um 100 n. Chr.) dargestellt.

Römermuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1045008 © Webmuseen