Bergwerk

Schaubergwerk u. Museum Oberzeiring

Pölstal: Ehemaliges Silberbergwerk. Tongefäße, eiserne Grubenlampen, hölzerne Erzschüsseln, Prägestempel zum Prägen von Geld sowie verschiedene Mineralien Illyrisches Brandgrab aus der Zeit um 900 v. Chr., Grubenhunt aus dem 17. Jahrhundert.

Ein kleiner Teil des ehemaligen Silberbergwerkes ist als Schaustollen, ergänzt um einen Museumsraum, für Besucher zugänglich. Neben verschiedenen Tongefäßen, eisernen Grubenlampen und hölzernen Erzschüsseln sind auch Prägestempel zum Prägen von Geld sowie verschiedene Mineralien und das 1957 mitten in der Marktgemeinde entdeckte illyrische Brandgrab aus der Zeit um 900 v. Chr. zu sehen.

Im Schaubergwerk, in dem sich auch der bekannte Naturheilstollen für Bronchialerkrankungen befindet, ist ein Grubenhunt aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt.

Schaubergwerk u. Museum Oberzeiring ist bei:
POI

Besucherbergwerke

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043274 © Webmuseen