Museum

Städtisches Heimatmuseum

auf Schloss Schauenstein

Schauenstein: Frühere Ritterburg aus den Jahren 1230 bis 1280. Typische Handwerksbetriebe aus früheren Zeiten: Bäckerei, Landwirtschaft, Schusterei, Weberei und Zimmerei. Mineralien und Gesteine.

Das Schauensteiner Schloss, eine frühere Ritterburg, entstand in den Jahren 1230 bis 1280. Das alte Gemäuer erlebte eine sehr wechselvolle, durch Zerstörung, Wiederaufbau und häufigen Besitzerwechsel geprägte Geschichte.

Im städtischen Heimatmuseum sind die typischen Handwerksbetriebe der Region aus früheren Zeiten ausgestellt und vermitteln einen Einblick in die damaligen Arbeitsbedingungen: Bäckerei, Schusterei, Hausweberei, Zimmerei, Schneiderei und Friseurstube. Wie man in früheren Zeiten wohnte, zeigen Küche, Gute Stube, Schlafzimmer und Wäschekammer. Interessant ist auch die reichhaltige Sammlung heimischer Mineralien und Gesteine.

Städtisches Heimatmuseum ist bei:

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #136612 © Webmuseen