Ausstellung 27.11.21 bis 01.11.22

Museum Haus Löwenberg

Sternstunden in Gengenbach

Gengenbach, Museum Haus Löwenberg: Die Himmelsfotos des Fotografen Bernd Pröschold enthüllen Details am Firnament, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben. Bis 1.11.22

Die Magie des Weltraums zu erkunden, das ist in Gengenbach nicht nur Milliardären vorbehalten. Mit der „Himmelskunst” des Fotografen Bernd Pröschold ist eine Reise in Tausende von Lichtjahren möglich.

Für seine spektakulären Fotografien und Zeitraffer-Aufnahmen bereist der Künstler entlegenste Landschaften und nimmt unzählige schlaflose Nächte in Kauf. Seine Himmelsfotos enthüllen Details am Firnament, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben: ein Meer aus lichtschwachen Sternen, rötliche Gasnebel und dunkle Staubwolken, die sich vor dem Hintergrund der Milchstraße abzeichnen. Die faszinierenden Aufnahmen eröffnen nicht nur den Blick ins Universum; sie sind zugleich auch atemberaubende Landschafts-Portraits und markante Hinweise auf die Schönheit unseres Planeten Erde.

Eine Installation im Haus Löwenberg erlaubt den Besuchern zudem, über den Mondboden gehend, den Blick auf die Sterne, auf Mondgeschichten und Mondbilder. Sie werden dem Thema gemäß ins magische Licht gerückt.

Museum Haus Löwenberg ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051884 © Webmuseen