Museum

Telephonica (Telefonmuseum)

Islikon: Eine amüsante und eindrückliche Zeitreise zurück in die Anfänge der Telefonie mit Kuriositäten, bahnbrechenden Erfindungen, Tops und Flops aus 150 Jahren Telekommunikation.

Eine amüsante und eindrückliche Zeitreise zurück in die Anfänge der Telefonie mit Kuriositäten, bahnbrechenden Erfindungen, Tops und Flops aus 150 Jahren Telekommunikation. Vergangenheit wird wieder lebendig, wenn die Besucher mit der Wählscheibe den mechanischen Heb-/Drehwähler rattern lassen oder an der Handvermittlung selber eine Verbindung stöpseln.

Das Museum vermittelt in Verbindung mit den chronologisch zugeordneten Exponaten aber auch die wiederholten Revolutionen der menschlichen Kommunikation sowie die damit einhergegehenden gesellschaftlichen Veränderungen bis hin zum Internet.

Telephonica (Telefonmuseum) ist bei:

Museen für Kommunikation

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105229 © Webmuseen