Version
14.4.2024
(modifiziert)
Hirsche zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Hirschkühe zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Ferkel zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Luchse zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Wölfe zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Wolf zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf
Schloß zu „WildPark Schloss Tambach (Gehege)”, DE-96479 Weitramsdorf

Gehege

WildPark Schloss Tambach

Schloßallee 1a
DE-96479 Weitramsdorf
März bis Mitte Nov:
tägl. 8-18 (17) Uhr
Mitte Nov bis Feb:
tägl. 10-17 (16) Uhr

Der 50 Hektar große Wildpark erfreut durch abwechslungsreiche Anordnung großzügiger Gehege mit europäischem Hoch- und Niederwild, Fischereimöglichkeiten, Kinderspielplätzen, Reitgelegenheiten und einem Naturlehrpfad und zieht Besucher auch aus der weiteren Umgebung an, besonders zur herbstlichen Hirschbrunft. Im Wildpark befindet sich der Bayerische Jagdfalkenhof.

POI

Bis 6.10.2024, Coburg

Zur Fröligkeit componirt

Mit seinen Trink- und Gesellig­keits­liedern, den Liebes­liedern oder seinen „Reuter­liedlein” prägte Melchior Franck die deutsch­sprachige Liedkultur maß­geblich.

Ab 5.7.2024, Coburg

Gold & Damas­zener­stahl

Der legen­däre Damas­zener­stahl der Klingen mit seiner charakte­ri­sti­schen Maserung war schon für sich genommen eine Kostbarkeit.

Museum, Ahorn

Alte Schäferei Geräte­museum des Coburger Landes

Land­wirt­schaft, Volks­kunde, Hand­werk. Geräte und Gegen­stände aus allen Be­reichen des täg­lichen Lebens in der Region.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997426 © Webmuseen Verlag