Ausstellung 01.01.21 bis 18.12.22

Kunstmuseum des Kantons Thurgau

Zu Tisch. Eine Einladung

Warth, Kunstmuseum des Kantons Thurgau: Im Zentrum der kleinen Ausstellung steht das Objekt „Mobile Kleinstküche” von Max Bottini, in der durchaus spielerisch mit Werken aus der Sammlung das Motiv des Tisches umkreist wird. Bis 18.12.22

Im Zentrum der kleinen Ausstellung steht das Objekt „Mobile Kleinstküche” von Max Bottini, in der durchaus spielerisch mit Werken aus der Sammlung das Motiv des Tisches umkreist wird.

Bottinis Arbeit besteht aus einem gerade mal 60 cm breiten, 67 cm langen und 90 cm hohen Aluminiumwägelchen, das ähnlich wie ein Bürotrolley leicht von Ort zu Ort verschoben werden kann. Das Innere der Kiste birgt ein ausgeklügeltes Arsenal an Küchenutensilien. Sie enthält alles, was der Künstler benötigt, um an irgendeinem Ort unterwegs ein Gastmahl für zwei Personen zuzubereiten und zu geniessen.

Max Bottini benutzte diese mobile Kleinstküche von 2002 bis 2008 für sein Performanceprojekt „Tisch”, das ihn nicht nur durch die ganze Schweiz, sondern sogar bis nach Kopenhagen führte. Über 40-mal machte sich der Künstler auf die Reise, baute seine Kleinstküche auf Bahnhöfen, in einem Radiostudio oder in Schulen, ja, einmal sogar in der Bergstation der Säntisbahn auf, um vor Ort für eine zufällig anwesende Person ein Essen zuzubereiten.

Die Koch- und Essaktionen dokumentierte der Künstler jeweils mit einem auf einem Stativ montierten Fotoapparat, der in regelmässigen Abständen das Geschehen festhielt. Zusätzlich führte er „Aktionsprotokolle”, in denen er jeweils nach jedem Essen den Inhalt der geführten Gespräche stichwortartig festhielt. Die Notizblätter und Fotodokumentationen sind wie die Kleinstküche Teil des Werks.

In Bottinis Augen bildet das Essen und alles, was damit verbunden ist, eine der zentralen Kulturleistungen des Menschen. Mit der Präsentation der mobilen Kleinstküche im Kunstmuseum Thurgau verwandelte sich das Performanceinstrument in eine Skulptur, die nur noch in Ausnahmefällen in ihrer ursprünglichen Funktion eingesetzt werden wird.

Kunstmuseum des Kantons Thurgau ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050856 © Webmuseen