Version
2.7.2016
 zu „Feuerwehrmuseum (Museum)”, DE-94034 Passau

Museum

Feuerwehrmuseum

Oberhaus 125
DE-94034 Passau
15. März bis 15. Nov:
Mo-Fr 9-17 Uhr
Sa-So+Ft 10-18 Uhr
25. Dez bis 6. Jan (ohne 31.):
tägl. 10-16 Uhr

Im ehemaligen Kanonengewölbe zeigt das Feuerwehrmuseum mit einem interessanten Überblick über Ausrüstung, Entwicklung und Uniformen der niederbayerischen Feuerwehren vom Ende des 17. bis in das frühe 20. Jahrhundert hinein.

Pompierspritzen, Karrenspritzen und viele andere Modelle beweisen den zum Teil erstaunlich hohen technischen Standard dieser Löschfahrzeuge vergangener Jahrhunderte.

Die Stadt Passau setzte nach den beiden verheerenden Bränden in den Jahren 1662 und 1680 auf eine Erweiterung der Ausstattung der Feuerwehr um Handspritzen, lederne Löscheimer, zwei- bis dreiteilige Schiebleitern und andere notwendige Ausrüstungsstücke.

POI

Haupthaus, Passau

Ober­haus­museum

Im gleichen Haus

Böh­mer­wald­mu­seum

Bis 30.6.2024, Passau

Paula Deppe

Paula Deppes künstle­risches Schaffen umfasst vor allem Porträts, Studien aus der Akademie­zeit, Still­leben und Land­schafts­dar­stellungen, wobei sie ihre Motive meist aus ihrer un­mittel­baren Umgebung wählte.

Bis 14.7.2024, Passau

Maria Lassnig. Die Samm­lung Klewan

Maria Lassnigs Haupt­sujet sind Selbst­porträts, die auch ihr Äußeres abbilden, im künstle­rischen Fokus steht aber die Über­setzung ihres Körper­empfin­dens in Bilder.

Museum, Passau

Museum Moderner Kunst Wörlen

Rund zehn inter­natio­nale Wechsel­aus­stellun­gen pro Jahr zur Bil­den­den Kunst des 20. und 21. Jahr­hun­derts.

Museum, Passau

Glas­museum Passau

Welt­be­rühm­tes „Böh­mi­sches Glas”. 250 Jahre Glas­ge­schichte, von 1700 bis 1950, von Barock, Empire, Bieder­meier, Klassi­zis­mus, Histo­ris­mus, Jugend­stil, Art Deco und Moderne.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998777 © Webmuseen Verlag