Ausstellung 02.10.20 bis 10.01.21

TLM Ferdinandeum

Fritz Berger. Faces / Nudes

Innsbruck, TLM Ferdinandeum: Der 1916 in Innsbruck geborene Bühnenbildner, Illustrator und Maler brachte sich nach einer schweren, wie durch ein Wunder überlebten Kriegsverletzung das Zeichnen mit der linken Hand bei. Bis 10.1.21

Der 1916 in Innsbruck geborene Bühnenbildner, Illustrator und Maler Fritz Berger lernte, wie beispielsweise auch Max Weiler, an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Karl Sterrer, dessen Oeuvre deutlich vom Symbolismus und der Neuen Sachlichkeit geprägt ist.

Eine schwere, wie durch ein Wunder überlebte Kriegsverletzung raubte ihm 1941 gleichwohl das rechte Auge und die rechte Hand. Mittels einer eigens ersonnenen Konstruktion von Stricken, die einer Marionette gleich die Bewegungen des verstümmelten rechten Armes auf den gesunden linken übertrug, brachte Berger sich selbst das Zeichnen mit der linken Hand bei.

TLM Ferdinandeum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048761 © Webmuseen