Museum

Handwerksmuseum

der Samtgemeinde Horneburg

Horneburg: „Ausspann” (ländliche Schenke um 1830) mit Pferdestall, Sattelkammer und Kutschenausstellung, Schmiede, Stellmacherei, Böttcherei und Satterei.

Die Dauerausstellung mit Pferdestall, Sattelkammer und Kutschenausstellung, Schmiede, Stellmacherei, Böttcherei und Sattlerei vermittelt einen lebendigen Eindruck vom Fuhrwesen und dem damit verbundenen Handwerk sowie dem „Ausspann” (ländliche Schenke um 1830) zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert.

POI

Handwerksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #107713 © Webmuseen