Version
15.6.2014
 zu „Museum beim Strumpfar (Museum)”, DE-87534 Oberstaufen

Museum

Museum beim Strumpfar

(Heimatmuseum Oberstaufen)

Jugetweg 10
DE-87534 Oberstaufen
08386-1300
Ganzjährig:
Mi, Fr 15-17 Uhr
So 10-12 Uhr

Das aus dem Jahre 1788 stammende Bauernhaus wurde von „Strumpfwirkern” bewohnt, es befindet sich noch im Originalzustand und wird heute als Heimatmuseum genutzt. Gezeigt wird die Geschichte Oberstaufens, von der ersten urkundlichen Erwähnung bis heute, dazu Möbel, Hausrat, Puppen und Kunstwerk.

Besucher finden hier ein originalgetreues Bauernhaus mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und der so genannten Strumpfwirkerstube. Bis zum Jahre 1923 wurden die hier hergestellten Strümpfe noch verkauft. In der Strumpfwirkerstube zeigt eine einmalige Ausstellung verschiedene Arbeitsgeräte, darunter Wollhaspel, Spinnrad, Zwirnmühle oder Strumpfwirkerstuhl, aus der vergangenen Zeit.

POI

Museum, Riefensberg

Juppen­werkstatt

1648 er­bau­tes ehe­ma­liges Gast­haus Krone. Fast aus­ge­stor­be­nes Hand­werk zur Her­stel­lung der Juppe (Ge­wand der Wälde­rinnen). Farb- und Leim­kessel, Gläst- und Fältel­maschine für alte und neue Juppen.

Bis 22.9.2024, Bregenz

Anne Imhof. Wish You Were Gay

Museum, Hittisau

Frauen­museum Hittisau

Die Welt (Ver­gangen­heit und Gegen­wart) aus Frauen­sicht. Kultur­schaffen von Frauen und Frauen­ge­schichte(n).

Museum, Immenstadt

Allgäuer Berg­bauern­museum

Höchst­ge­le­ge­nes Frei­licht­museum Deutsch­lands. Leben und Arbeiten der Berg­bauern: Milch­wirt­schaft, Butter- und Käse­her­stel­lung, Alp­wirt­schaft.

Museum, Oberstaufen

Mini­welt Ober­staufen

Modell­eisen­bahn­schau mit Land­schafts­motiven des Rheins zwischen Bingen und Koblenz. 2.500 m Gleis­länge, über 200 Züge ver­schie­dener Epochen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5082 © Webmuseen Verlag