Version
20.2.2024
(modifiziert)
Märklineum zu „Märklineum (Museum)”, DE-73037 Göppingen
Modellbahn zu „Märklineum (Museum)”, DE-73037 Göppingen

Museum

Märklineum

Holzheimer Straße 8
DE-73037 Göppingen
07161-608-289
Service@maerklin.de
Ganzjährig:
Di-So 10-18 Uhr

Das Museum zur Märklin Historie zeigt einen Überblick über die Modelleisenbahn-Entwicklung von 1891 bis heute, von der kleinen Fabrik für Blechspielwaren zum weltweit bekannten Produzenten von Metallspielzeug. Gezeigt werden historische Exponate sowie Produkte aus dem aktuellen Märklin-Programm.

Die über 100m² große Modellbahnanlage erstreckt sich über zwei Ebenen und zeigt eine realtitätsnahe Tag-Nacht-Projektion inklusive originalgetreuer Sound-Installation.

POI

Museum, Göppingen

Kunst­halle Göp­pingen

Kunst­halle in einer ehe­ma­li­gen Indu­strie-Shed­halle. Inter­natio­nal aus­ge­rich­te­tes Aus­stel­lungs­pro­gramm junger Gegen­warts­kunst.

Bis 2.6.2024, Göppingen

Aus­gren­zung Raub Ver­nich­tung

An ausg­e­wähl­ten Bei­spielen wird das Schicksal von Händlern, Unter­nehmern, Frei­beruflern wie auch allge­mein von jüdischen Bürgern vor Augen geführt und so an das gewaltige Unrecht, das ihnen zugefügt wurde, erinnert.

Burg, Göppingen

Staufer-Aus­stellung

Ge­schich­te der Burg Hohen­staufen. Her­kunft und Ge­schich­te der Staufer, Vor­stel­lung des Staufer­landes rund um den Hohen­staufen. Kunst­werke der Staufer­zeit, „Augu­stalis”-Gold­münze, Tauf­schale Barba­rossas.

Schloss, Uhingen

Museum Schloss Fil­seck

Doku­men­ta­tion zur Schloss­ge­schich­te: Ge­schich­te von Schloss Fils­eck, Bilder des auf Schloss Fils­eck ge­bo­re­nen Kunst­malers Pro­fes­sor Eugen Wolff-Filseck (1873-1937).

Museum, Uhingen

Foto-Museum

Foto­histo­rische Samm­lung Gertraud und Wilhelm Pabst. Ent­wick­lung der foto­gra­fi­schen Tech­nik mit Kame­ras und Zube­hör, Atelier­ein­rich­tung aus der Zeit um 1900, Dunkel­kammer und Retu­schier­platz.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2186 © Webmuseen Verlag