Version
4.12.2020
Schweizerisches Schützenmuseum zu „Schweizerisches Schützenmuseum (Museum)”, CH-3005 Bern

Museum

Schweizerisches Schützenmuseum

Bernastrasse 5
CH-3005 Bern
Ganzjährig:
Di-Sa 14-17 Uhr
So 10-12, 14-17 Uhr

Schießwesen seit der Gründung des nationalen Schießvereins 1824. Lückenloser Überblick über die Schußwaffen seit 1817, Schützentrophäen von nationaler und internationaler Bedeutung, Pokale und Lithografien sowie Schützen-Becher, -Uhren und -Taler.

POI

Museum, Bern

Berni­sches Histori­sches Museum

Eine der be­deu­tend­sten kultur­histo­ri­schen Samm­lun­gen der Schweiz und Schlüssel zur Ge­schich­te Berns, einst mäch­tigste Stadt­repu­blik nörd­lich der Alpen und heute UNESCO-Welt­erbe. Königs­felder Dipty­chon von ca. 1290.

Museum, Bern

Alpines Museum der Schweiz

Lan­des­kund­liches Muse­um der Schwei­zer Alpen. Natur­raum: Relief­kunst, Geo­logie und Tek­tonik, Glet­scher, Wetter, Fauna, Flora. Kultur­raum: Karto­gra­phie und Ver­mes­sung, Berg­land­wirt­schaft, Volks­kunde (Tesseln, Familie und Kind, Brauch­tum), Sied­lung, Haus­bau...

Museum, Bern

Museum für Kom­muni­kation

Post- und Ver­kehrs­geschichte: Doku­mente, Bilder, Modelle, Fahr­zeuge, Uni­formen und Post­aus­rüstungen. Ent­wick­lung des Fern­melde­wesens: Doku­mente, Bilder, Apparate. Kom­mu­ni­ka­tions­ge­schich­te: Radio, Fern­sehen, Inter­net.

Bis 13.6.2024, Bern

Barry. Der legen­däre Bern­har­diner­hund

Vor 200 Jahren starb der berühm­teste Rettungs­hund der Welt: Barry. Bis heute ist er eine Legende geblieben. Barry ist im Natur­histo­ri­schen Museum Bern zu bestaunen. Die Aus­stel­lung zeigt die helden­haften Taten des Bernhar­diners vom Grossen St. Bernhard. Doch welche Ge­schich­ten sind wahr und welche ein Mythos?

Bis 21.7.2024, Bern

Albert Anker. Lesende Mädchen

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#8643 © Webmuseen Verlag