Ausstellung 03.04. bis 18.09.22

Stadt- und Industriemuseum

Zutritt nur in Badebekleidung

Zur Geschichte des Wassersports in Wetzlar

Wetzlar, Stadt- und Industriemuseum: Die Ausstellung zeichnet die Entwicklung des Badens und des Wassersports in Wetzlar nach, begonnen bei den ersten freien Badeanstalten am Hausertor direkt in der Lahn, bis hin zur Eröffnung des Freibades „Domblick”. Bis 18.9.22

Das Baden und der Wassersport hat für Wetzlar, als Stadt an der Lahn, natürlich eine bedeutende Geschichte. Es besteht eine lange und erfolgreiche Tradition, die in nationalen und internationalen Auszeichnungen in verschiedenen Disziplinen Niederschlag gefunden hat.

Die Ausstellung zeichnet die Entwicklung des Badens und des Wassersports in Wetzlar nach, begonnen bei den ersten freien Badeanstalten am Hausertor direkt in der Lahn, bis hin zur Eröffnung des Freibades „Domblick” an seiner heutigen Stelle. Natürlich findet und auch das 1973 eröffnete Europabad seinen angemessenen Platz.

Zum Wassersport gehören aber nicht nur die Sportstätten, sondern auch die Sportarten. So finden unter großer Unterstützung der Wetzlarer Vereine das Schwimmen, Rudern, Tauchen, Kanufahren, aber auch die Wasserrettung anhand spannender Objekte auch in der Ausstellung statt.

Stadt- und Industriemuseum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051480 © Webmuseen