Ausstellung 28.08. bis 31.10.21

Camera Obscura

Von der Baustelle zum Museum

Wie vor 15 Jahren ein neuer Ausstellungsort entstand

Mülheim an der Ruhr, Camera Obscura: Schwarzweiß- und Farbfotografien sowie Entwurfszeichnungen dokumentieren, wie aus der alten Landesgartenschau-Gastronomie im denkmalgeschützten Broicher Eisenbahnwasserturm ein Museum zur Vorgeschichte des Films wurde. Bis 31.10.21

Anlässlich des 15. Geburtstages des Museums zur Vorgeschichte des Films hält die Camera Obscura eine weitere Rückschau und zeigt Schwarzweiß- und Farbfotografien sowie Entwurfszeichnungen aus der Zeit von 2000 bis 2006, die dokumentieren, wie aus der alten Landesgartenschau-Gastronomie von 1992 im denkmalgeschützten, 1904 erbauen Broicher Eisenbahnwasserturm 2006 ein Museum zur Vorgeschichte des Films wurde.

Camera Obscura ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050276 © Webmuseen