Version
27.7.2015
 zu „Dorfmuseum Langlingen (Museum)”, DE-29364 Langlingen
Dreschen mit dem Göpel
Foto: Museum

Museum

Dorfmuseum Langlingen

Hauptstraße 44
DE-29364 Langlingen
April bis Okt:
2. So/Mt 13-17 Uhr

Das heimatkundliche Museum im Kornspeicher des ehemaligen Grethenhofs zeigt das Leben in Haus und Hof auf einer bäuerlichen Hofstelle sowie das ländliche Handwerk in früheren Zeiten. Eine umfangreiche Bild- und Dokumentensammlung informiert über die Entwicklung der umliegenden Dörfer.

Die verschiedenen Ausstellungen verteilen sich auf vier Gebäude.

Das Greithen Hüs ist Teil eines alten Bauernhauses, dessen Räumlichkeiten und Exponate an das ländliche Leben, Wohnen und Arbeiten des vorigen Jahrhunderts erinnern. Gezeigt wird u.a. typische Kleidung aus der Langlinger Geschichte. Auf dem Dachboden befinden sich Pflüge und andere landwirtschaftliche Geräte.

Im Göpelhaus sind Dreschmaschinen, verschiedene Mühlen und weitere Gerätschaften aus der Landwirtschaft ausgestellt. Am Erntedanktag ziehen Pferde den zwischen Speicher und Göpelhaus installierten Göpel zum Dreschen.

Die Diele ist ein ehemaliges Kühlhaus der Gemeinde. Sie beherbergt die Gerätschaften der Handwerker, deren Dienstleistungen früher für ein funktionierendes Dorfleben notwendig waren.

Das älteste aller Museumsgebäude ist der Speicher. Er steht unter Denkmalsschutz und beherbergt viele Dinge des täglichen Lebens von „anno dunnemals” sowie einige historische Bilder aus der Ortsgeschichte.

Der Kräutergarten umfasst etwa 120 verschiedene Pflanzen und bildet im Sommer den farbenfrohen Mittelpunkt des Museums. Hier wachsen in Beeten, die mit Buchs eingefaßt sind, Heil-, Gewürz-, Färbe- und Duftpflanzen.

POI

Bis 22.9.2024, Celle

Ganz schön sportlich!

Egal ob Freude oder Leid: Sport ruft Emotionen hervor. Die Aus­stellung zeigt Ver­gangen­heit und Gegen­wart des Sports in Stadt und Landkreis Celle.

Bis 31.10.2024, Suderburg-Hösseringen

Jugend in Be­we­gung

Museum, Celle

Bomann-Museum

Dritt­größ­tes Museum Nieder­sach­sens. Volks­kunde des nieder­säch­si­schen Raumes, Landes­ge­schichte und Ge­schichte der Stadt Celle.

Museum, Celle

24 Stunden Kunst­museum Celle

Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4590 © Webmuseen Verlag